Gibt es eine Therapie mit Botox bei Tinnitus?

Das Botulinumtoxin wird seit langen zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Es kann Spasmen lösen, übermäßige Schweißbildung und Hautfalten reduzieren und wird bei der Behandlung des Schielens eingesetzt.

Die Forscher vom California Ear Institute berichten nun von ersten Versuchen bei Tinnitus. Die Studie umfasste 26 Patienten, ein Teil der Patienten erhielt Injektionen in drei ausgewählte Punkte im Bereich der Ohrmuschel mit kleinen Dosen des Nervengifts.

Die Studie umfasste 26 Tinnitus -Patienten, bei denen zunächst in einem Tinnitus-Test der Grad der Einschränkung durch die Ohrgeräusche bestimmt wurde. Einem Teil der Patienten injizierten die Ärzte in drei ausgewählte Punkte im Bereich der Ohrmuschel kleine Dosen des Nervengifts.

Von den mit Botulinumtoxin behandelten Patienten empfanden sieben eine Verbesserung der Symptome und drei eine Verschlechterung. Das ist nun wirklich kein eindeutiges Ergebnis. Für eine endgültige Beurteilung ist es zu früh. Ich persönlich würde in meinem Tinnitus-Zentrum keine Therapien anbieten, bei der es fast in der Hälfte der Fälle zu einer Verschlechterung kommt.

 

Teilen Sie diesen Inhalt auf: